Telefon: 030 54715675  

Basisqualifizierung zum/zur Erziehungshelfer/in

 

Auf der Basis eines ganzheitlichen Betreuungs- verständnisses werden praxisnahe Schulungs-inhalte von erfahrenen Fachdozenten in einer offenen Lernatmosphäre vermittelt.

 

ZIELGRUPPE

  • Interessierte Arbeitssuchende
  • Langzeitarbeitssuchende
  • Von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitnehmer mit
    gewünschter Tätigkeit im Sozialwesen

 

VORAUSSETZUNGEN

  • Interesse an der Kinderbetreuung
  • Teamfähigkeit und Einfühlungsvermögen
  • Erfahrungen und Vorkenntnisse sind
    erwünscht aber nicht zwingend

 

EINSATZ­MÖG­LICH­KEI­TEN

  • Kindertagesstätten
  • Betreutes Wohnen
  • Hordbetreuung

 

DAUER UND AUSBILDUNGS­ZEIT­RAUM

Dauer ca. 5 Wochen bis zum Erhalt des Zertifikates, inklusive Praktikum.

Montag-Freitag von 08:00 – 15.30 Uhr

 

ABSCHLUSS / ZERTIFIKAT

Erziehungshelfer/in

 

KURSINHALT

I. THEORETISCHE GRUNDLAGEN (120 UNTERRICHTSEINHEITEN)

  • Erziehung/ Bildung/ Förderung
  • Erweiterung der Selbstkompeten
  • Gestaltung des Alltags
  • Zusammenarbeit mit Familien
  • Teamarbeit
  • Arbeiten im sozialen Netzwerk
  • kreative Freizeitaktivitäten
  • Fördern durch Musik und Bewegung

 

II. PRAKTIKUM (80 UNTERRICHTSEINHEITEN)

Sie wählen aus einer Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe den passenden Einsatzort.

 

FÖRDERUNG / KOSTENÜBERNAHME

  • Förderung mit Bildungsgutschein
  • Förderung auch für Kurzarbeiter nach dem WeGebAU-Programm
  • Bildungsprämienförderung möglich