Telefon: 030 54715675  

cover-1000x500

Qualifizierung als Pflegerhelfer/in

 

In der Basisqualifizierung als Pflegehelfer/in mit integriertem Deutschkurs lernen Sie erst Deutsch auf B1 Niveau und das allgemein nötige Fachwissen in der Pflege. Das ist eine Maßnahme, die über das Jobcenter und die Bundesagentur für Arbeit gefördert werden kann. Die Maßnahme ist 16 Wochen lang mit einem anschließenden Praktikum in der Pflege.

Die Chance auf einen festen Job als Pflegehelfer/in ist sehr hoch nachdem Sie das Praktikum abgeschlossen haben. Pflegehilfspersonal wird in allen Bundesländern dringend gesucht.

Zu erreichender Abschluss: Pflegehelfer/in mit Zertifikat
                      
Altenpflege durch Krankenschwester bei Seniorin

Vorbereitung auf die externe Kenntnisprüfung zur/ zum staatlich anerkannten Gesundheits-und Krankenpfleger/in 

 

Im Ausland erworbene Kompetenzen als Krankenschwestern oder als Krankenpfleger können in vielen Fällen in Deutschland anerkannt werden. UBG bietet einen nach AZAV zertifizierten Anpassungslehrgang. Bei erfolgreichem Ablegen einer Kenntnisprüfung können Sie mit diesem Abschluss professionell als Pflegefachkraft in Deutschland arbeiten und vergütet werden.Diese Maßnahme kann über die Bundesagentur für Arbeit gefördert werden.

Zu erreichender Abschluss: Nach erfolgreich bestandender Prüfung wird die „Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung staatlich anerkannte/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in“ erteilt.
Senior woman with her elder care nurse

Gerontopsychiatrischer Basiskurs

 

Die Berufschancen als gerontopsychiatrische Kraft sind aufgrund steigender Zahlen der an Demenzerkrankten und der steigenden Lebenserwartungen als sehr gut zu bezeichnen.

Zu erreichender Abschluss: Gerontopsychiatrische Basisqualifizierung.

Fotolia_68482960_Subscription_Monthly_XXL

Weiterbildung zur Betreuungskraft nach § § 43b und 53c SGB XI (ehemals § 87b)

 

Der Lehrgang zur Betreuungskraft richtet sich bei der UBG in Berlin nach den Richtlinien des SGB XI §§ 43b und 53c (ehemals § 87b). Sie erhalten damit einen anerkannten Abschluss.
Als Betreuungskraft bringen Sie Abwechslung in den Alltag Ihrer Patienten und Sie helfen dort, wo es nötig ist. Ihre wichtigste Aufgabe wird es sein, Ihre Patienten zu motivieren und zu aktivieren. Ob zu einem Spaziergang, Lesen, Basteln oder Kochen. Das steigert wieder die Freude am Leben. Selbständigkeit und Würde bleiben erhalten.

Zu erreichender Abschluss: Betreuungskraft – nach §§ 43b und 53c SGB XI (ehemals § 87b)
 
Vortrag-in-Russland-2017-2-1000x500

Weiterbildung zur Pflegefachkraft für leitende Funktionen (PDL)

 

Ziel ist es, die Fach-, Sozial-, Methoden- und Führungskompetenzen weiter zu stärken und ihre Fähigkeiten zu zukunftsorientiertem und wirtschaftlichem Handeln zu entwickeln sowie kommunikative und innovative Fertigkeiten einzusetzen, um ein Team zielorientiert leiten zu können.

Zu erreichender Abschluss: Staatlich anerkannte Pflegefachkraft für leitende Funktionen (PDL)
kinder benutzen tablet-pc im unterricht

Basisqualifizierung zum/zur Erziehungshelfer/in

 

Ein speziell auf den Erziehungsbereich ausgerichtetes Bewerbungstraining unterstützt die Vermittlungsquote in den ersten Arbeitsmarkt.

Zu erreichender Abschluss: Erziehungshelfer/In
Autumn Woman

Fit und Gesund in den Arbeitsmarkt

 

Durch die gezielte Schulung und Gewichtsreduktion sollen die Teilnehmer befähigt werden, zu einer neuen Lebenseinstellung zu finden und somit auch eine Stärkung des eignen Selbstbewusstseins zu erleben.

Zu erreichender Abschluss: Träger-Zertifikat, je nach Fachrichtung